Geschichte

Die Geschichte des Hotel Bergfrieden beginnt 1955.
Johann Kathrein senior erbaut mit seiner Frau Maria einen Bauernhof, in dem sie mit Ihren 5 Kindern leben.

1963 gründet Johann Kathrein sen. das zweite Gasthaus in Fiss nach dem Gasthof Lamm.
1969 Eröffnung der Bar „Blaulicht“. Das Blaulicht war über Jahre hinweg bekannt bis nach Innsbruck.
1972 Aufstockung des Gebäudes von zwei auf drei Stockwerke.
1976 Familienphase – 4 Kinder; Johannes, Philipp, Maria und Viktoria
1981 Übergabe an Johann Kathrein jun. und seine Frau Brigitte, die das Hotel bis heute noch führen.
1982 Aufstockung von drei auf vier Stockwerke
1984 Schließung der Bar – Zubau der Halle
1985 Umbau zum Hotel
1993 30-jähriges Betriebsjubiläum
1994 Zubau des Personenliftes und der Bar
1997 stirbt Johann Kathrein sen.
2000 es entsteht ein neuer Kosmetikraum
2001 Umbau der Zimmer im 4. Stock
2003 Erneuerung der Balkone und der Fassade
2003 40-jähriges Betriebsjubiläum
2004 Umbau der Zimmer im 3. Stock
2006 Umbau der Rezeption und der Bar
2007 Umbau der Bäder im 1. und 2. Stock
2008 Der Speisesaal und die Hausgänge werden renoviert.
2009 Kleiner Renovierungsarbieten
2010 Kleiner Renovierungsarbeiten
2011 Wellnessbereich mit Sauna und Dampfbad wird renoviert
2012 Kleine Renovierungsarbeiten (Parkplatz)
2013 Erneuerung des Kellers mit Heizraum, WC-Anlagen und Skiraum mit Skidepots
2014 Kleinere Renovierungsarbeiten und Übergabe von Brigitte Kathrein an Tochter Viktoria
2016 Renovierung einiger Zimmer und Bäder